Literatur und Theater

Man nehme eine Hand voll pubertierender junger Frauen, 20 ml Eliteschule, drei Esslöffel Bauernregeln, würze das Ganze mit einer Prise Kraftausdrücken und lasse beim Zubereiten „Weil ich ein Mädchen bin“ in Dauerschleife laufen: Fertig ist eine ereignisreiche Produktion des Literatur und Theaterkurses der J2 am WHG Durmersheim, die mehr unerwartete Wendepunkte enthält, als es Probentage gab (Verhältnis von etwa 5:3). In Evan Placeys „Mädchen wie die“ hält jeder Happen eine ganz neue Geschmacksrichtung bereit. Mal werden Genderklischees ausgeschlachtet, mal werden Publikumserwartungen in der Luft zerfetzt, mal wird der Gesellschaft ein Spiegel vorgehalten …

Weiter
Sport

Ereignisreicher Wettkampftag: Das diesjährige Fußballturnier um den „Silbernen Teller“ für die Klassen 5, 6 und 7 am WHG Durmersheim entschied die Klasse 7a für sich.  Das traditionsreiche Fußballturnier fand am Nachmittag des 17.12.2018 in der Dreifachsporthalle des WHG Durmersheim statt. Mitgespielt haben alle Klassen des 5., 6. und 7. Jahrgangs des Gymnasiums. Die Vorfreude der Klassen in den Wochen zuvor war groß, sodass alle Teams vollzählig und überpünktlich um 13:30 zur Eröffnung des Turniers durch den Schulleiter Herrn Dornblüth und Turnierorganisator Herrn Langenbach in der Halle begrüßt werden konnten.

Weiter
Gäste im WHG - Deutsch

Das Theaterprojekt „Theatermobilespiele“ des Karlsruher Regisseurs Thorsten Kreilos will Literatur für Schüler erlebbar machen, und so reist der Regisseur mit Schauspieler und Bühne im Kofferraum von Schule zu Schule, um dort sein Theaterstück zu inszenieren.

Den diesjährigen Abiturienten des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums bot sich durch das Kreilos-Theater die Möglichkeit, das Stück vom Steppenwolf auf eine andere Weise kennen zu lernen.

Weiter
Ankommen in Klasse 5

Im folgenden Bericht wollen wir, die diesjährigen Paten der Klasse 5a, Claudia Klein (9a), Lena Faust (9a), Silas Kühn (9c), Julia Kanzleiter (9c), Anna Weisenburger (9c) und Sammy Smutny (9c), über die Kennenlerntage der Klasse 5a in Pforzheim berichten. Wir trafen uns am Montagmorgen, den 22.10.2018, am Bahnhof in Durmersheim mit der gesamten Klasse und den beiden Klassenlehrern, Herrn Lehnert und Frau Arbogast, die uns netterweise mit auf dieses Mini-Landschulheim nahmen.

Weiter

Lichterketten tauchen die Schule in warmes Licht, Stimmengewirr erfüllt die Hallen und ein leichter Geruch nach Crêpes liegt in der Luft: Am Freitag, dem 30.11., herrschte im gesamten Schulhaus des WHG vorweihnachtliche Stimmung. Der Weihnachtsbasar lud dazu ein, bei einer Tasse Kaffee oder einem Gläschen Sekt die verschiedenen Stände der einzelnen Klassen zu erkunden oder im gemütlichen Ambiente der geschmückten Schule Gespräche zu führen.

Weiter
Deutsch

Bequemes bürgerliches Leben oder das Leben im Reich des Phantastischen? Diese Frage stellte sich der Student Anselmus im Badischen Staatstheater Karlsruhe. Hier hatten sich die Schüler des Deutschkurses von Frau Bolle aus der Kursstufe 1 am 26.November 2018 eingefunden, um sich die Theateraufführung des von E.T.A. Hoffmann geschriebenen Märchens aus der neuen Zeit anzuschauen.

Weiter
Französisch - Gäste im WHG

"Un détective très très très spécial" - dieser Jugendroman, der von einem Detektiv mit Down-Syndrom handelt, welcher als verdeckter Ermittler einen Mord aufzuklären versucht, wurde von einem mindestens genauso außergewöhnlichen Autor verfasst.

Am 15. November 2018 hatte Frau Billets Französischkurs aus der J1 mit einer anderen Klasse des Tulla-Gymnasiums nämlich das Vergnügen, besagten Autor Romain Puértolas am WHG begrüßen zu dürfen.

Teilnahme des Kurses am deutschlandweiten Wettbewerb „Prix des lycéens allemands“

Weiter
Deutsch

Flackernde Grablichter, schaurig-lustige Geschichten und gespannt lauschende Schüler – so lief der Gruselgeschichtenwettbewerb der Klasse 5c am 24. Oktober ab.
Die Schüler hatten im Vorfeld ihre spannendsten Gespenstergeschichten eingereicht, die sie nun kurz vor Halloween in passender Atmosphäre zum Besten gaben. Folgende drei Geschichten konnten die fachkundige Jury überzeugen:

Weiter
Ankommen in Klasse 5

Die Paten und Klassenlehrer hatten ein abwechslungsreiches Programm organisiert

An einem Montagmorgen um 8:00 Uhr fuhren wir mit Privatautos nach Spielberg zu unseren Hütten. Als wir ankamen, war Frau Besenfelder schon da, Herr Sagorski war mit zwei von unseren Paten noch einkaufen. Wir versammelten uns unter dem Zelt vor der Haupthütte und warteten dort auf Herrn Sagorski und die beiden Paten. Bis sie da waren, haben wir mit den anderen drei Paten Menschenmemory und Flüsterpost gespielt. Dann kamen sie und erklärten uns alles. Außerdem durften wir uns aussuchen, in welche der drei Hütten wir gehen wollten. ...

Weiter

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler ließen sich begeistern von der Idee, Schuhkartons mit Geschenken für Kinder in Osteuropa zu füllen: Auf Initiative von Musiklehrerin Susanne Bär beteiligte sich das WHG an der diesjährigen Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

Weiter
Schüleraustausch China - Chinesisch

Es war der fünfte Besuch einer WHG-Austauschgruppe bei der chinesischen Partnerschule im District Jinshan (Shanghai). Begleitet wurde die Gruppe von Frau Pusch und Herrn Pohlig. Trotz prall gefüllter chinesischer Stundentafel suchten deutsche und chinesische Partner so oft es ging den persönlichen Kontakt. Freundschaften fanden ihren Anfang und halten, so hofft man, recht lange an. Gleich am ersten Tag führte der Parteisekretär Ma (viele kennen ihn noch vom Besuch der chinesischen Gruppe im letzten Februar in Durmersheim) die deutsche Besuchergruppe durch die Schule und über den Campus.

Weiter

Am Freitag, 30.11.2018, können die Besucher von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr das Schulhaus schön geschmückt und in vorweihnachtlicher Stimmung erleben. Klassen und Eltern haben mit viel Engagement eine große Auswahl an Weihnachtsdekoration, Gestecken und Plätzchen vorbereitet. In der Cafeteria gibt es ein üppiges Kuchenbüffet und auch für heiße und kalte Getränke ist bestens gesorgt. Ganz besonders freuen wir uns auch über ehemalige Abiturienten und Kollegen, die das WHG an diesem Tag einmal wieder besuchen kommen!

Weiter